Zurück zur Startseite

Horst Blau macht Soli II. – Februar 2020

28. Februar 2020 / Turtur

Wenn der Wind* das Zelt einer Künstlerin weg weht, steht Horst Blau natürlich zusammen wie eine Füchsin, um ihr ihr Festivaldach rechtzeitig vor dem Sommer zurückzupusten!

Da gibts dann windige Hosen, böenhafte Beats, verwehte Gedichte, orkanartige Oktavsprünge… und Dorothy dengelt einen Danzschritt zusammen.

Dann stehen wir gemeinsam im Turtur und schreien: „Red Boots Ahoi! Ein Herz für Horstis! Ein Mittelfinger für Horst!“ Und am Ende hatten wir von Anfang an nur Stroh im Kopf.

(*oder es doch eher ein paar Idioten waren.)

Eintritt: 8 €

—Programm—

Ab 22 Uhr: Kein Fancy Kunst-Gedöns

– Horst Blaus RadioBand für verschiedene Anlässe (Einlasskonzert)
– Tyrannenmord und furzende Ritter (Lesung und halb auswendig gelernte Gedichte)
– This Damnstreet (Konzert von Lüneburger Band)
https://soundcloud.com/damnstreet

Ab 24 Uhr: Party

Aucel (Horst Blau)
https://soundcloud.com/aucel

Løve b2b Schöppl (Horst Blau/Crew vom Deich/ Nova Silva)
https://soundcloud.com/love-1312
https://soundcloud.com/schoeppl

luksen8000 (Horst Blau)
https://soundcloud.com/luksen8000

Jürgens b2b Wolfke (Horst Blau)
https://soundcloud.com/moiselle_wolfke/sets/wolfke

Moiselle b2b Vareli (Horst Blau/ Kosmos&Krawall)
https://soundcloud.com/moiselle_wolfke/kosmos_krawall
https://soundcloud.com/vareli

Safari Collective (Horst Blau)
Trap und Blues!

Live Visuals von Studio Monstrum

Zurück zur Startseite